Anschlagmittel (18 Produkte)

  • Nutzlänge (m)
  • Traglast (einfach direkt) (kg)
ausgewählte Produkte vergleichen
Bitte wählen Sie:
* Gewerblicher Shop. Preis netto zzgl. Versandkosten

Bei der Nutzung von Anschlagmitteln kommt es auf die richtige Wahl an


Anschlagmittel finden in der Regel beim Transport schwerer Güter mittels Kran Verwendung. Sie bestehen aus hochwertigen Materialien, die in der Lage sind, extrem hohe Last zu tragen. Zu ihnen gehören u. a. Seile, Hebebänder und Ketten. Je nach Einsatzgebiet kommen unterschiedliche Arten textiler Anschlagmittel in Frage. Es kommt dabei vor allem darauf an, wie kompakt oder voluminös die Ladung ist, ob sie Anschlagpunkte hat oder ob die Oberfläche über Kanten verfügt. Hebebänder bestehen aus Textil und sind dank der Euro-Norm mit verschiedenen Farben versehen, die alle für eine unterschiedliche Traglast stehen. So lassen sich Verwechslungen ausschließen und die Arbeitssicherheit beim Umgang mit Anschlagmitteln ist gewährleistet. Da sie eine direkte Verbindung zwischen Tragmittel (z. B. Kran) und Last (z. B. Container) darstellen, ist von einer Überschreitung der angegebenen Maximallast in jedem Fall abzusehen, da sonst eine erhebliche Gefahr für Mensch und Maschine besteht. Jedes Jahr ist für die Anschlagmittel eine Prüfung notwendig. Diese ist gesetzlich festgelegt und über die Durchführung muss ein entsprechender Nachweis vorliegen. In unserem Sortiment finden Sie viele verschiedene Anschlagmittel, die auch Ihnen helfen, Ihr logistisches Aufkommen zur Zufriedenheit aller Beteiligten zu meistern. Welches Mittel Ihnen dabei am besten helfen kann, hängt von dem Einsatzgebiet ab. Sämtliche Informationen dazu finden Sie in der jeweiligen Produktbeschreibung. Nachfolgend möchten wir Ihnen verschiedene Anschlagmittel etwas näher vorstellen.


Optimale Sicherung mehrerer Frachtteile mit nur einem Zurrgurt mit Ratsche


Dieses Anschlagmittel eignet sich optimal zur Fixierung von Lasten, die aus mehreren Einzelteilen bestehen. Der Zurrgurt besteht aus einem einzigen abriebfesten Gurtband und lässt sich so um die einzelnen Teile der Ladung legen und dank der Ratsche mit einer Zugkraft von bis zu 5t fixieren. Die Ratsche des Anschlagmittels ist gelb und chromatiert. Der Zurrgurt unterliegt strengsten Qualitätsprüfungen, sodass Ihre Sicherheit während der Arbeit zu jeder Zeit gewährleistet ist. Das Band ist 50 mm breit und ganze 8000 mm lang und lässt sich so auch für sehr große, sperrige Güter verwenden.


Perfekt für die Lastenhebung mittels Kran – Hebebänder


Mit Hebebändern erhalten Sie ein Anschlagmittel, welches nach der Euro-Norm mit einer unverwechselbaren Farbcodierung versehen ist. So lässt sich auf einen Blick das richtige Hebeband für die richtige Last auswählen. Orangefarbene Bänder verfügen z. B. über eine Nutzlänge von 6 m und sind in der Lage, Lasten bis 10t zu tragen, wenn sie einfach verwendet werden. Sie sind normgerecht und in der Qualität aufs Genaueste geprüft. Die verstärkten Kranschlaufen bieten diesem Anschlagmittel einen sicheren Halt beim Transport der Güter mittels Kran.


Äußerst stabil und zuverlässig – die Rundschlinge aus Polyester


Auch die Rundschlinge, welche aus Polyester hergestellt ist, verfügt über eine aussagekräftige Farbcodierung. Die eingewebten Tonnenstreifen verleihen den Rundschlingen eine außerordentliche Stabilität und Widerstandskraft. Eine graue Rundschlinge mit einer Nutzlänge von 6 m ist in der Lage, bei einfacher Nutzung eine Last von 4t zu tragen. Rundschlingen sind Anschlagmittel, die vor allem dann Anwendung finden, wenn die zu transportierenden Lasten keinen festen Anschlagpunkt aufweist. Es gibt Rundschlingen, die Lasten bis zu 400 t tragen können.